Integrationsministerin Anne Spiegel fordert den Bund auf, sofort 1000 Geflüchtete aus Moria nach Deutschland zu holen

Integrationsministerin Anne Spiegel zeigte sich erschüttert angesichts des katastrophalen Brandes im griechischen Flüchtlingslager Moria. „Meine Gedanken sind bei all den vielen verzweifelten Menschen in Moria, die von dem fürchterlichen Brand betroffen sind. Das völlig überfüllte Lager ist ein Schandfleck der europäischen Flüchtlingspolitik. Die EU muss unbedingt zu einer Politik der Humanität und Solidarität zurückfinden. Entsprechende Signale erwarte ich von der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und Bundesinnenminister Horst Seehofer."

Weiter erklärte die Ministerin: „Das Lager in Moria muss umgehend aufgelöst und die Geflüchteten innerhalb der EU verteilt werden. Ich fordere Bundesinnenminister Seehofer auf, dass Deutschland sofort 1000 Geflüchtete aus Moria aufnimmt. Das sind wir diesen Menschen schuldig."

Bereits vor wenigen Tagen hatte Anne Spiegel einen Brief an Horst Seehofer geschickt und ihn zur Soforthilfe für die Geflüchteten in Moria aufgerufen. Darin hatte sie die Dringlichkeit eines solchen Programms angemahnt und um ein persönliches Gespräch gebeten.