Integrationsministerin Anne Spiegel übergibt Förderbescheid an Buchprojekt „Dieses Märchen hat Bedeutung für mein Leben“

Ein Buchprojekt der ganz besonderen Art ist derzeit im Kreis Altenkirchen in Arbeit und wird Ende dieses Jahres erscheinen. Im Sammelband „Dieses Märchen hat Bedeutung für mein Leben“ erzählen Migrantinnen und Migranten aus dem Kreis Altenkirchen Geschichten aus ihrem jeweiligen Heimatland.

Für Integrationsministerin Anne Spiegel trägt ein solches Buch dazu bei, gegenseitiges Verständnis und Gemeinschaft zu stiften. Deshalb hat sie persönlich den Förderbescheid von rund 8.500 Euro an die Verantwortlichen übergeben. „Mit diesem Buch schlagen die Autorinnen und Autoren Brücken zwischen Ländern und Menschen. Daher begeistert mich diese Idee. Geschichten zu erzählen, die für einen selbst bedeutend sind, wecken oft ähnliche Gefühle. Das verbindet“, so Ministerin Spiegel. 

Geplant sind 40 Geschichten aus verschiedenen Herkunftsländern, welche sowohl in der jeweiligen Muttersprache als auch in deutscher Übersetzung erscheinen und durch einfühlsame Grafiken und Informationen über das Herkunftsland ergänzt werden. Anschließend sollen sie einem größeren Publikum auch im Rahmen von Lesungen im Kreisgebiet vorgestellt werden. 

Ministerin Spiegel lobte das Engagement der Autorinnen und Autoren. „Ich bin sicher, dass es gerade die persönlichen Anmerkungen sind, die das Publikum bei den geplanten Lesungen in ihren Bann ziehen werden. Voneinander hören bedeutet, sich besser kennenzulernen und füreinander Verständnis entwickeln. Ich wünsche Ihnen, dass dieses Buch dazu beiträgt, dass Freundschaften über Grenzen hinweg entstehen“, meinte die Ministerin. 

Die Idee zu diesem Projekt hatten Vertreterinnen und Vertreter der Erwachsenenbildung, der Beirat für Weiterbildung im Kreis Altenkirchen und der Wohlfahrtspflege unter Leitung der Kreisvolkshochschule Altenkirchen.