Jugend- und Familienministerin Anne Spiegel weiht neuen „Platz der Kinderrechte“ ein  

Kinderrechte müssen sichtbar und erlebbar werden. Daher hat Jugend- und Familienministerin Anne Spiegel gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Rheinland-Pfalz heute den „Platz der Kinderrechte“ in der Hermann-Graf-Straße in Eisenberg in der Pfalz eingeweiht.

„Es ist wichtig, dass wir uns täglich engagieren, damit Kinder ohne Armut und Gewalt aufwachsen können. Alle Kinder müssen die gleichen Chancen auf Bildung und eine gute, persönliche Entwicklung erhalten“, so die Ministerin. 

Seit 2017 kennzeichnet der rheinland-pfälzische Kinderschutzbund zentrale Orte als „Platz der Kinderrechte“ mit zusätzlichen Hinweistafeln an Straßenschildern. Der Platz in Eisenberg ist der fünfte Platz der Kinderrechte in Rheinland-Pfalz. „Ich freue mich über jeden neuen Platz der Kinderrechte. Diese Orte sind Symbole der Kinderfreundlichkeit und einer kindgerechten Gesellschaft“, betonte Ministerin Spiegel. „Die offizielle Zusatzbezeichnung „Platz der Kinderrechte“ durch die jeweilige Kommune zeigt zudem, dass die Kinderrechte auch auf lokaler Ebene ernst genommen werden.“

Ministerin Spiegel setzt sich für die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz ein: „Wenn wir Kinderrechte ernstnehmen und sie im Grundgesetz festschreiben, stärken wir die Rechtsposition von Kindern und Jugendlichen. Politik und Verwaltung müssten dann bei allen Entscheidungen, die Kinder und Jugendliche betreffen, prüfen, ob deren Interessen ausreichend berücksichtigt wurden und ihre Rechte gewahrt sind. Ein solcher Schritt ist längst überfällig“, so die Ministerin.

 

Hintergrund:

Bundesweit wurden bereits 12 Plätze der Kinderrechte auf Initiative des Deutschen Kinderschutzbundes eingerichtet. Der bundesweit erste Platz war in Höhr-Grenzhausen; daneben tragen Plätze in Mainz, Bad Kreuznach, Nierstein (Rheinland-Pfalz), sowie in Elmshorn, Ratzeburg, Pinneberg (Schleswig-Holstein), Düsseldorf, Neuss (Nordrhein-Westfalen), Wiesbaden, Hamburg und Bremen die Bezeichnung.

Am 26.09.2020 wird der Stockhausplatz in Kaiserslautern ebenfalls diesen Zusatz erhalten.

https://www.dksb.de/de/unsere-arbeit/schwerpunkte/plaetze-der-kinderrechte/

https://www.kinderschutzbund-rlp.de/