Jugendministerin Anne Spiegel besucht als Schirmherrin die Mitmachausstellung „TIER & WIR“ in Ingelheim

Die Mitmachausstellung (MiMa) hat in Ingelheim eine lange Tradition. Bereits zum 22. Mal wird zu der mit viel Liebe gestalteten Ausstellung eingeladen, bei der Kinder sich einbringen und spielerisch dazu lernen können. In diesem Jahr hat Jugendministerin Anne Spiegel die Schirmherrschaft übernommen. Unter dem Motto „TIER & WIR“ liegt der Fokus auf dem Verhältnis von Tieren und Menschen. Dabei bilden Themen wie die wachsende Entfremdung von Mensch und Natur sowie die Frage, was wir von Tieren lernen können, besondere Schwerpunkte. Die Mitmachausstellung wird von dem gemeinnützigen Verein Mitmachausstellung e.V. veranstaltet.

Jugendministerin Spiegel besuchte heute die Ausstellung, um sich ein Bild davon zu machen. „Gerade für Kinder und Jugendliche ist ein verantwortungsvoller Umgang mit allen Lebewesen, überhaupt mit unserer Natur, immer wichtiger. Ich freue mich, dass die MiMa dieses Thema in die Öffentlichkeit und in unser aller Bewusstsein rückt. Für Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz macht MiMa das Verhältnis von Tier und Mensch erlebbar.“


„Angesichts der Zerstörung natürlicher Lebensräume oder der massenhaften Nutzung von Tieren wie beispielsweise in der Fleischproduktion ist ein Umdenken dringend notwendig. Nie zuvor wurden Tiere durch uns Menschen gleichzeitig so hochgeschätzt und doch so maßlos ausgenutzt“, so Jugendministerin Spiegel.  „Natur und Umwelt prägen uns schon früh und sind Teil der Persönlichkeitsentwicklung eines jeden Menschen. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen hat für mich als Politikerin aber auch als Mutter einen sehr hohen Stellenwert.“


Das interaktive und kreative Angebot der MiMa bietet Besucherinnen und Besucher auf vielfältige Art die Möglichkeit, eigene Kompetenzen zu erweitern. „Die MiMa zeigt uns, dass Tier und Mensch gut miteinander leben und sogar voneinander profitieren können“, ist sich die Ministerin sicher. „Ich wünsche mir einen respektvollen Umgang mit Tieren. Ich danke allen Unterstützerinnen und Unterstützern von ganzem Herzen, die diese wichtige Ausstellung möglich gemacht haben.“


Interessierte können die Mittmachausstellung in der Alten Markthalle in Ingelheim noch bis zum 24. Oktober 2020 täglich nach Voranmeldung besuchen. Nähere Informationen gibt es unter www.mima-ingelheim.de