Sternsinger kommen ins Jugendministerium

Rund 20 Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter-St. Emmeran aus Mainz unter der Leitung von Pater Josef Kemper konnte Ministerin Anne Spiegel heute im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz begrüßen. Das Motto der Sternsinger in diesem Jahr lautet „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“.

„Knapp 168 Millionen Kinder sind weltweit von Kinderarbeit betroffen, mehr als 50 Prozent unter ausbeuterischen Bedingungen. Umso wichtiger ist es, dass unsere Kinder sich für andere Kinder einsetzen und ihnen die Möglichkeit geben, Kind zu sein und einfach spielen und lernen zu dürfen.“ An die Sternsinger gewandt, sagte sie: „Ihr habt ein schönes und anspruchsvolles Motto in diesem Jahr. Ich finde es toll und danke euch ganz herzlich, dass ihr euch in euren Ferien für andere Kinder einsetzt und damit hohes Engagement zeigt“, betonte Ministerin Spiegel.