„In seiner Gesamtheit bescheinigt auch der neueste ,Länderreport Frühkindliche Bildung‘ der Bertelsmann-Stiftung dem Land Rheinland-Pfalz eine quantitativ gute und qualitativ im Ländervergleich sehr anspruchsvolle Palette von Bildungs- und Betreuungsangeboten für Kinder unter zehn Jahren.

Weiterlesen

„Mit dem zwischen Bund und Ländern gefundenen Kompromiss zum Bundeskinderschutzgesetz bin ich sehr zufrieden.“ So reagierte Familienministerin Irene Alt auf das Ergebnis des Vermittlungsverfahrens. „Wir haben ein wesentlich besseres Gesetz als nach dem ersten Durchgang. Insofern war es richtig, dem Gesetz im Bundesrat nicht zuzustimmen und auf ein Vermittlungsverfahren zu drängen.“

 

Weiterlesen

„Es ist ein zentrales Anliegen der Landesregierung Ansätze und Projekte zu fördern, die die Identität von Jungen und Mädchen stärken und die zur Chancengleichheit der Geschlechter beitragen“, erklärte die Staatssekretärin im Kinder- und Jugendministerium, Margit Gottstein, zur Eröffnung der Fachtagung „Jungenwelten – Jungenförderung in Kita, Schule und Jugendarbeit“.

 

Weiterlesen
"Nein zu Gewalt an Frauen"

Am morgigen Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“ wird die rheinland-pfälzische Frauenministerin Irene Alt an einer jährlichen Aktion der Menschenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ teilnehmen und eine Fahne hissen (8.30 Uhr, Kaiser-Friedrich-Strasse 5a, Mainz).

Weiterlesen

„Das Bundeskinderschutzgesetz, wie es das Bundesfamilienministerium vorgelegt hat, hat noch deutliche Mängel. Deshalb setzen wir auf den Vermittlungsausschuss“, erklären die Familienministerinnen Manuela Schwesig aus Mecklenburg-Vorpommern und Irene Alt aus Rheinland-Pfalz. „Die Länder wollen ein wirklich gutes Bundeskinderschutzgesetz, das diesen Namen auch verdient.“

 

Weiterlesen