Noch immer haben viele Jugendliche Angst sich zu outen, wenn sie lesbisch, schwul, bisexuell, trans- oder intersexuell (LSBTI) sind. Die Angst, anzuecken oder gar von der Familie oder Freunden verstoßen zu werden, ist oft groß. Daher ist es wichtig, jungen Menschen bei diesem Schritt zur Seite zu stehen. Der internationale Coming-Out-Day will Menschen darüber aufklären, warum es für LSBTI oft schwierig ist, sich zu outen und offen zu leben, und wie Außenstehende diesen Prozess hilfreich begleiten können.

Weiterlesen

Zum Start der kostenlosen rechtlichen Erstberatung veröffentlicht die Landesantidiskriminierungsstelle Rheinland-Pfalz (LADS) eine Postkartenserie. Neun verschiedene Postkarten stehen zur Verfügung und tragen unterschiedliche Sprüche zum Thema Demokratie und Diskriminierung.

Weiterlesen

Wenn sich Migrantinnen und Migranten oder Geflüchtete mit ihren Anliegen an die Verbraucherzentrale wenden, kommt es wegen Sprachproblemen immer wieder zu Verständigungsschwierigkeiten. Ab sofort können alle Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz per Video-Chat eine Übersetzerin oder einen Übersetzer zur Beratung hinzu ziehen. Die technischen Voraussetzungen hierfür konnte die Verbraucherzentrale dank der finanziellen Förderung des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz schaffen.

Weiterlesen

Familien unterschiedlicher Herkunft leben in Rheinland-Pfalz zusammen. Sie engagieren sich im Vereinsleben, der Kirche, der Nachbarschaft und der Schule. Zum morgigen Tag des Flüchtlings heben Integrationsministerin Anne Spiegel und Miguel Vicente, Integrationsbeauftragter, die kulturelle Vielfalt als Bereicherung für Gesellschaft, Alltag und Wirtschaft hervor.

Weiterlesen

„Die rheinland-pfälzischen Kommunen sind bei der Integration ein wichtiger Partner für die Landesregierung. Wir werden sie zur Hälfte an der Integrationspauschale des Bundes für 2019 und 2020 beteiligen“, erklärten Finanzministerin Doris Ahnen und Integrationsministerin Anne Spiegel nach der heutigen Sitzung des Ministerrates in Mainz. Bereits im Jahr 2018 sollen die Kommunen zusätzlich 58,44 Millionen Euro und 2019 weitere 48 Millionen Euro erhalten. Bisher wurden die Kommunen zu einem Drittel an der Integrationspauschale des Bundes beteiligt.

Weiterlesen

Der Weltkindertag in Rheinland-Pfalz steht in diesem Jahr unter dem Motto „Freiraum für Kinder“. Damit soll auch an eine der Kenaussagen der UN-Kinderrechtskonvention erinnert werden. Sie regelt, dass Kinder den nötigen Freiraum haben müssen zu spielen und sich auszuruhen. Denn gemäß Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention hat jedes Kind das „Recht auf Ruhe und Freizeit, auf Spielen und Erholung“.

Weiterlesen

Miguel Vicente, Beauftragter der Landesregierung für Integration und Migration, und Salvatore Barbaro, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, haben beim Runden Tisch Islam (RTI) die Ergebnisse der Gutachten zu den islamischen Verbänden und die Schlussfolgerungen der Landesregierung präsentiert. Es wurde begrüßt, dass der Runde Tisch in seiner Beratungsfunktion gestärkt und durch zusätzliche muslimische Expertinnen und Experten verstärkt werden soll, um die Vielfalt der Muslime in Rheinland-Pfalz noch stärker abbilden zu können.

Weiterlesen

„Die ersten Ergebnisse der Studie zur juristischen Diskriminierung lesbischer Frauen deuten darauf hin, dass Müttern in der Bundesrepublik bis in die 1990er Jahre systematisch das Sorgerecht entzogen wurde, wenn sie sich vom Ehemann trennten und mit einer Frau zusammen lebten“, stellte Dr. Christiane Rohleder, Familienstaatssekretärin und Landesbeauftragte für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Geschlechtsidentität anlässlich des landesweiten Runden Tisches „Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen“ am heutigen Mittwoch fest.

Weiterlesen
Kontakt für Medien

Pressestelle

Dietmar Brück

Tel.: 06131 16 - 5632
E-Mail: pressestelle(at)mffjiv.rlp.de