Die Elterntelefone der „Nummer gegen Kummer“ stehen Eltern und anderen Erziehenden anonym und kostenfrei in allen Fragen rund um das Thema Erziehung zur Seite. Um diese wichtige Arbeit zu unterstützen, hat das Familienministerium dem Deutschen Kinderschutzbund insgesamt 16.556 Euro für die Elterntelefone in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr bewilligt.

Weiterlesen

Integrationsministerin Anne Spiegel hat heute das neue landesgeförderte Sprachkurssystem „Sprachziel: Deutsch“ vorgestellt. Die Landeskurse wurden neu konzipiert, um sie an die aktuellen Herausforderungen anzupassen. Dabei wurde der Umfang der Deutschkurse deutlich ausgeweitet und ein aufeinander aufbauendes System, eine sogenannte Sprachbildungskette eingeführt. Neu ist zudem, dass künftig Prüfungen und individuelle Beratungen gefördert werden, um Lücken im Sprachlernprozess zu vermeiden.

Weiterlesen

Die Covid-19-Pandemie hat erneut deutlich gemacht, wie wichtig der Zugang zu schnellem Internet heute ist. Daher gehen die ersten Entwürfe zum Telekommunikationsmodernisierungsgesetz auf Bundesebene nach Überzeugung der rheinland-pfälzischen Verbraucherschutzministerin Anne Spiegel in die richtige Richtung.  

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz beginnen schon bald Sommerferien unter besonderen Vorzeichen. Die Corona-Pandemie wird die Urlaubszeit im Sommer beeinflussen: Eltern haben kaum mehr Urlaubstage oder sie müssen sparen, weil sie beispielsweise von Kurzarbeit betroffen sind. Um möglichst vielen Familien mit Kindern sowie Jugendlichen trotzdem vielfältige und erlebnisreiche Ferien zu ermöglichen, hat die Landesregierung eine Reihe von Maßnahmen unter dem Leitmotto "MiteinanderGutLeben – Familiensommer Rheinland-Pfalz“ erarbeitet. Diese werden nach und nach vorgestellt.

Weiterlesen

Die von Frauenministerin Anne Spiegel initiierte Anlaufstelle für von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesregierung nimmt ihre Arbeit auf. Sie bietet ab sofort als externe, unabhängige Anlauf‐ und Clearingstelle Betroffenen die Möglichkeit, sich qualifiziert in einem vertraulichen Rahmen beraten zu lassen. Die Anlaufstelle ist bei der pro familia Beratungsstelle in Mainz angesiedelt.

Weiterlesen

Die Mitglieder der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) haben heute ihre jährliche Konferenz als Videoschalte abgehalten. Dabei wurde einstimmig der – von Rheinland-Pfalz eingebrachte – Beschluss zum Schutz von intergeschlechtlichen Kindern vor geschlechtsverändernden Operationen verabschiedet. In dem Beschluss fordert die JFMK zudem, die Beratungs- und Versorgungsstrukturen für intergeschlechtliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu verbessern.

Weiterlesen

Kinder brauchen Naturerfahrungen. Daher ist das Motto des morgigen Weltspieltages „Raus in die Natur“. Gerade in Zeiten von Corona trägt der Aufenthalt in der Natur zur psychischen Stabilität und zur Ausgeglichenheit von Kindern bei. Daher wirbt Jugendministerin Anne Spiegel für eine aktive Teilnahme am Weltspieltag, wenn der notwendige Abstand gewahrt bleibt. „Naturerfahrungen fördern die Entwicklung, bilden einen guten Ausgleich für die Kinder und machen Spaß“, erklärt die Ministerin.

Weiterlesen

Anlässlich des 8. Deutschen Diversity-Tags appelliert Familienministerin Anne Spiegel an die Gesellschaft: „Helft mit, dass unsere Gesellschaft stark bleibt – für alle, die Teil davon sind.“ Der bundesweite Aktionstag auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt findet aufgrund der Corona-Pandemie heute unter dem Hashtag #FlaggefürVielfalt digital statt.

Weiterlesen

Menschen mit Behinderungen haben ein erhöhtes Diskriminierungsrisiko – das wird auch in der Corona-Pandemie deutlich. Ihnen werden aus Unwissenheit und Sorge vor einem Bußgeld das Betreten eines Geschäfts oder Ladens verwehrt, weil sie keine Maske tragen oder den Mindestabstand nicht einhalten können. Die Beschwerden aufgrund von Diskriminierung wegen einer Behinderung häufen sich. Daher haben die Landesantidiskriminierungsstelle und der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Rheinland-Pfalz ein Merkblatt veröffentlicht, um Ladeninhaberinnen und Ladeninhaber besser zu informieren. 

Weiterlesen

Sich und andere schützen, das ist in Zeiten von Corona auch in den Aufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende (AfA) wichtig. Um hier aktiv einen Beitrag zu leisten, haben sich Bewohnerinnen und Bewohner der AfAs in Hermeskeil, Kusel und Trier zusammengeschlossen, um Alltagsmasken aus Stoff herzustellen.

Weiterlesen