Ein aktuelles Rundschreiben des Integrationsministeriums an alle rheinland-pfälzischen Ausländerbehörden schafft die Grundlage dafür, dass stationär aufgenommene Patientinnen und Patienten künftig nicht mehr aus Krankenhäusern abgeschoben werden können. Spätestens zum Zeitpunkt der Abschiebung muss eine stationäre Behandlung beendet sein, heißt es in dem Dokument.

Weiterlesen

„Der Girls’ Day ist eine gute Gelegenheit für Mädchen, Berufe jenseits typischer Klischeevorstellungen für sich zu entdecken und zu erobern“, sagte Frauenministerin Anne Spiegel anlässlich des morgigen Mädchen-Zukunftstags. „Mädchen und junge Frauen können alles und diesen Mut wollen wir ihnen im Rahmen des Girls‘ Day geben.“

Weiterlesen

Das Jugendministerium fördert den Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz e.V. (JVRLP) 2019 erstmals mit einem Budget in Höhe von 7.500 Euro, sodass die jungen Menschen stärker selbstbestimmt ihre Arbeit gestalten können. Der JVRLP unterstützt die Projekte und Vorhaben der kommunalen Jugendvertretungen im Land, vernetzt ihre Arbeit und hilft bei der Neugründung von Jugendvertretungen. Gleichzeitig versteht sich der Dachverband als Sprachrohr der Interessen junger Menschen gegenüber der Landespolitik.

Weiterlesen

Die Auktion von 5G-Mobilfunkfrequenzen ist im Gange. Die Bundesnetzagentur meldet fast 400 Millionen Euro als bisheriges Ergebnis der am 19. März 2019 im Mainz gestarteten Versteigerung der Frequenzen in den Bereichen 2 GHz und 3,4 GHz bis 3,7 GHz. „Hier geht es um Milliardensummen“, kommentiert Verbraucherschutzstaatssekretärin Dr. Christiane Rohleder.

Weiterlesen

Migrantinnen und Migranten haben oft außergewöhnliche Lebensgeschichten und sind spannende Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Ihre Lebenswege zu dokumentieren, diesem Ansinnen hat sich das rheinland-pfälzische Onlinemuseum verschrieben – ein bundesweit einmaliges Projekt. In der Mainzer Goethe-Grundschule war das digitale Museum vor Ort. Das Integrationsministerium hat aus diesem Anlass zur Gesprächsrunde „Eigentlich sind wir alle gleich und: Zusammen sind wir klasse!“ eingeladen.

Weiterlesen

Die neuesten Zahlen des Statistischen Landesamts zum Gender Pay Gap zeigen, dass sich der prozentuale Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern in Rheinland-Pfalz 2018 leicht verringert hat. Der Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männer liegt in Rheinland-Pfalz bei 19 Prozent. Frauen erzielten einen durchschnittlichen Bruttostundenlohn in Höhe von 16,67 Euro, das Arbeitsentgelt von Männern belief sich dagegen auf 20,58 Euro. Damit verdienen Frauen in Rheinland-Pfalz immer noch fast ein Fünftel weniger als Männer.

Weiterlesen

Die Bundesregierung will künftig mehr Daten von Asylsuchenden erfassen und mehr Behörden einen Zugriff auf diese Daten ermöglichen. Unter anderem soll der Datenpool im Ausländerzentralregister (AZR) erweitert und der Datenaustausch über das AZR verbessert werden. Aus diesem Grund hat die Bundesregierung einen Entwurf zum 2. Datenaustauschverbesserungsgesetz verfasst, der am morgigen Freitag im Bundesrat behandelt wird. Die Länderkammer entscheidet, welche Stellungnahme sie beschließen wird.

Weiterlesen

Die Macht der Daten und die Sicherheit im Netz stehen bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten zum diesjährigen Weltverbrauchertag am 15. März. Die örtlichen Beratungsstellen informieren an diesem Tag bei einer Rallye durch fünf interaktive Stationen darüber, welche Macht die täglich im Internet hinterlassenen Daten haben und welche Strategien helfen, die eigenen Daten zu schützen.

Weiterlesen

Aus alt mach neu: Besucherinnen der Website www.frauennetz-aktiv.de können sich ab sofort noch besser über Themen wie Familie und Beruf, Wiedereinstieg, Arbeit, Weiterbildung, Digitalisierung der Arbeitswelt, Karriere, Selbständigkeit und vieles mehr informieren.

 

Weiterlesen