© MFFJIV

Frauen

Broschüre „Gewalt in engen sozialen Beziehungen beenden“ überarbeitet

Deutschland hat sich verpflichtet auch in Zukunft alles dafür zu tun, um Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen, Frauen zu schützen und ihnen Hilfe und Unterstützung zu bieten. Gewalt gegen Frauen ist eine Menschenrechtsverletzung und das macht die Istanbul-Konvention, die am 1. Februar 2018 auch in Deutschland in Kraft getreten ist, noch einmal sehr deutlich.

Lesen Sie weiter

© Caritasverband Mainz e.V.

Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung

Mädchen vor weiblicher Beschneidung schützen

Immer noch sind viele junge Mädchen der Gefahr ausgesetzt Opfer von weiblicher Beschneidung zu werden. Oftmals sind die Mädchen nicht älter als acht Jahre. Zum Internationalen Tag der Genitalverstümmelung am 6. Februar ruft Frauenministerin Anne Spiegel deshalb auf, Mädchen vor dieser Menschenrechtsverletzung zu schützen:

Lesen Sie weiter

© Frank Gaertner - Fotolia.com

Integration

Grüne Integrations-ministerinnen und -minister fordern: Bund muss mehr für Deutschunterricht und Integration in den Arbeitsmarkt tun

Der Bund wird seinen Aufgaben bei der Integration nicht gerecht. Er muss wesentlich mehr tun, damit die zu uns gekommenen Menschen – ganz gleich, ob es um Personen aus EU-Staaten und Drittstaaten oder Flüchtlinge geht – zeitnah Deutsch lernen und damit ihre Integration in den Arbeitsmarkt gelingt.

Lesen Sie weiter

© shootingankauf - Fotolia.com

Jugend

Spiegel zieht positive Zwischenbilanz zur Stärkung der Jugendpolitik und kündigt weitere Mittelaufstockung an

Jugendministerin Anne Spiegel zieht eine positive Zwischenbilanz zur eigenständigen Jugendpolitik des Landes. „Wir haben in diesem und im vergangenen Jahr jeweils zusätzlich eine Million Euro in unsere Jugendpolitik investiert. Damit haben wir gerade im ländlichen Raum die Angebote für Jugendliche deutlich verbessert.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Nachrichten

Ausstellung "Verschweigen - Verurteilen"

© chezweitz GmbH - museale und urbane Szenografie

Die mobile Ausstellung "Verschweigen - Verurteilen" macht das Unrecht sichtbar, das strafrechtlich verfolgte und verurteilte schwule Männer und gesellschaftlich geächtete lesbische Frauen nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik und auch in Rheinland-Pfalz erleben mussten. Erstmals zu sehen ist die Ausstellung vom 20.2. bis 24.3.2018 im Mainzer Rathaus. Zur Eröffnung am 19.2. um 18.00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen.

Finanzielle Leistungen für Familien

© IStock

Hier finden Sie Informationen u.a. zum Elterngeld, zum Unterhaltsvorschuss oder zum Landeszuschuss zu den Familienferien.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Bundesfamilienministeriums. Dort können Sie zudem mit Hilfe eines Elterngeldrechners Ihren Anspruch auf Elterngeld selbst ermitteln.

Förderprogramme zur eigenständigen Jugendpolitik

© MFFJIV

Junge Menschen brauchen die Unterstützung und Anerkennung von Politik und Gesellschaft, um sich zu eigenständigen u. demokratiefähigen Persönlichkeiten entwickeln zu können.
Mit vier Förderprogrammen wollen wir die Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit verstärkt fördern und Partizipationsmöglichkeiten weiter ausbauen.

Recht auf Informationen

© Stk RLP

Nach dem Landestransparenzgesetz haben Sie Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen und Umweltinformationen. Wenn Sie dieses Recht als verletzt ansehen, können Sie sich an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Nach oben