©

©

©

Veranstaltungen zur eigenständigen Jugendpolitik

Veranstaltung - Dialog II: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz

Am 11. Mai 2017 luden wir zur jugendpolitischen Tagung "Dialog II: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz" in das Kurfürstliche Schloss in Mainz ein. Die Veranstaltung fand in Kooperation u.a. mit dem Landesjugendring, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, der Landeszentrale für politische Bildung, der AG Jugendpflege im Landkreis Trier-Saarburg, medien.rlp und der Sportjugend statt.

Dokumentation - Dialog II: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz 

Einladungsflyer

Pressemeldung zur Tagung

Materialien zur Dokumentation der Veranstaltung 

1. Eindrücke des Tages 

2. So machen wir's! - Jugendförderung - Gute Beispiele aus der Praxis der Kommunen

3.  Zur Bedeutung einer eigenständigen Jugendpolitik und ihrer kommunalen Verankerung 

     Vortrag, Prof. Dr. Werner Lindner 

4.  So geht's ?! - Positionen, Instrumente, Förderungen für die Entwicklung einer eigenständigen Jugendpolitik

         Beitrag, LJR, Meike Kurtz

 5. Videobotschaft Ministerpräsidentin Malu Dreyer 

6. Wir machen's möglich?! - Perspektiven für eigenständige Jugendpolitik vor Ort 

     Moderierte Gesprächsrunden 

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------   

Dokumentation Dialog I: Jugendpolitische Tagung am 20. Juli 2015 in Mainz 

 Materialien zur Dokumentation der Veranstaltung

1.   „Dialog: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz“ 

2.   Vortrag Prof. Andreas Lob-Hüdepohl 

3.   Vortrag  Prof. Christian Schrapper sowie Dr. Magdalena Joos  

4.  2. Kinder- und Jugendbericht Rheinland-Pfalz 

5.   „Jugend im Fokus – was können wir dafür tun?“ 

6.  Pressemitteilung zur Jugendpolitischen Veranstaltung am 20. Juli 2015 in Mainz

7. und noch mehr Eindrücke

 

Dokumentation der Veranstaltungen zum zweiten Kinder- und Jugendbericht

Die landesweite Diskussion der fachpolitischen Ergebnisse des zweiten Kinder- und Jugendberichts ist ebenfalls ein wichtiges Mittel zur Etablierung einer eigenständigen Jugendpolitik. Auf den Tagungen am 14.10.2015 (Tagung LAG Jugendhilfeplanung) und am 06.11.2015 (11. Jahrestagung der Fachkräfte der kommunalen Jugendarbeit Rheinland-Pfalz) wurde der 2. Kinder- und Jugendbericht  vorgestellt und diskutiert.

Weitere landesweite Tagungen zum Kinder- und Jugendbericht fanden statt, und zwar am: 

26.01.2016 - Stadt Worms - "Regionalkonferenz zum 2. Kinder- und Jugendbericht Rheinland-Pfalz"

03.02.2016 - VG Schweich „Jugendpolitik ist Infrastrukturpolitik – der 2. Kinder- und Jugendbericht und seine Herausforderungen für eine gelingende Daseinsvorsorge - Material: Vortrag Dr. Joos

18.02.2016 - Stadt Koblenz „Jugendpolitik ist Zukunftspolitik – der 2. Kinder- und Jugendbericht und seine Herausforderungen - Material: Vortrag Prof. Dr. Schrapper und Dr. Joos und Vortag von Heinz Müller